zurück zur Übersicht

Geburtstags-Drohnen-Wutz

Der erste Schnee im Jahr, Sauen in der Dickung und eine ganz besondere Jagd bescherten einen runden Geburtstag der anderen Art.
Agnes M. Langkau

Ganz leise ist es. Der über Nacht gefallene Neuschnee schluckt alle Geräusche der Natur. Hin und wieder rutscht das langsam schmelzende Weiß von den Buchenzweigen und fällt mit einem dumpfen Plumps auf den Boden. Die friedliche Stille wird plötzlich vom hellen Geläut meiner Steirischen Rauhhaarbracke „Arthus“ durchbrochen. Mein Puls steigt sofort. Halb im Anschlag stehe ich gespannt auf meinem zugewiesenen Stand im Testrevier. Mit einem riesigen Satz flüchtet ein Rehbock aus der Dickung auf mich zu. Mein Vierläufer ist ihm direkt auf den Schalen. Unmittelbar vor mir dreht der Gabler ab, von seinem Kopfschmuck hat er sich bisher noch nicht trennen wollen. Die beiden verschwinden in Richtung meines Standnachbarn….

Quelle: https://wildundhund.de/geburtstags-drohnen-wutz/

Artikel im PDF Format (533 kb)